Allgemeine Vertragsbedingungen Matthias Sport Center (Kellerbauer & Wolf GmbH)

Die allgemeinen Vertragsbedingungen gelten für sämtliche Willenserklärungen, Verträge und rechtsgeschäftlichen oder rechtsgeschäftsähnlichen Handlungen der Kellerbauer & Wolf GmbH, Matthias Sport Center (MSC) mit ihren Mitgliedern. Von diesen Bedingungen abweichende Geschäftsbedingungen des Mitglieds finden keine Anwendung.

1.) Jedes Mitglied unterliegt der Hausordnung in der jeweils aktuellen Fassung, welche im Studio aushängt.

2.) Wenn die Nutzungsvereinbarung nicht vom Mitglied oder vom MSC spätestens 3 Monaten vor dem jeweiligen Vertragsende schriftlich oder per Telefax gekündigt wird, verlängert sich die Nutzungsvereinbarung um jeweils die Vertragsdauer.

Die Kündigung des Mitglieds ist gegenüber dem MSC nur schriftlich unter Angabe der vollen Anschrift des Mitgliedes an die jeweilige Adresse des Studios (MSC I, Scherlstr. 1, 04103 Leipzig; MSC II, Demmeringstr. 49, 04177 Leipzig; MSC III, Lützner Str. 195, 04209 Leipzig oder per Fax (MSC I, 0341/9617884; MSC II, 0341/4773019; MSC III, 0341/4229855 zu erklären.

Im Übrigen gelten für sonstige Vertragsbedingungen die gesetzlichen Bestimmungen.

3.) Die Mitarbeiter des MSC´s  sind berechtigt, soweit dies zur Aufrechterhaltung eines geordneten Betriebes und der Ordnung und Sicherheit nötig ist, Weisungen zu erteilen. Den Weisungen ist folge zu leisten.

4.) Die Mitglieder haben im Rahmen der Öffnungszeiten und  nach dem Erwerb einer Nutzungsvereinbarung durch eine sogenannte Mitgliedskarte  Zugang zu den Einrichtungen des Matthias Sport Centers. Das MSC ist berechtigt die Öffnungszeiten entsprechend betrieblicher Abläufe zu ändern. Schließungszeiten wegen baulicher Maßnahmen von mehr als 5 Tagen sind dem Mitglied rechtzeitig durch Aushänge im Studio bekannt zu geben. Die daraus entstehenden Einschränkungen berechtigen das Mitglied nicht, Beitragszahlungen einzustellen.   

5.) Die Mitgliedskarte ist personengebunden und wird gegen eine Kaution von 5,- € vom MSC gestellt. Das Ausstellen einer Ersatzkarte bei schuldhaftem Verlust/Beschädigung kostet 5,-€.

6.) Das Mitglied verpflichtet sich, die Mitgliedskarte nur persönlich zu verwenden. Das Mitglied haftet gegenüber dem MSC für Schäden aufgrund eines Missbrauchs der Mitgliedskarte, soweit das Mitglied den Missbrauch vorsätzlich oder fahrlässig ermöglich hat. Jeder Verlust der Mitgliedskarte ist dem MSC sofort zu melden.

7.) Die vertraglich festgelegen Beiträge und Gebühren werden jeweils zu den in der Nutzungsvereinbarung festgelegen Zeitpunkten (Abbuchungsintervallen) fällig, soweit nichts anderes schriftlich vereinbart ist.

8.) Befindet sich das Mitglied mit der Zahlung eines Betrages, der zwei Abbuchungsbeträgen entspricht, im Verzug, so ist das MSC berechtigt, den Gesamtbetrag der Restlaufzeit sofort zur Zahlung fällig zu setzten.

9.) Für vom Mitglied mitgebrachte Gegenstände, insbesondere Bekleidungs- und Wertgegenstände, übernimmt das MSC keine Haftung. Das Mitbringen solcher Gegenstände erfolgt auf eigene Gefahr. Die Zurverfügungstellung von Spinden begründet keine Haftung für hierin eingebrachte Gegenstände.  Spinde sind lediglich während der Zeit des jeweiligen Trainings zu nutzen. 

10.) Das MSC schließt jegliche Haftung für Schäden des Mitglieds aus. Dies gilt insbesondere für den Verlust von Wertgegenständen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung des MSC oder vorsätzlich oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen vom MSC beruhen.

11.) Das Mitglied hat die Möglichkeit, seinen Mitgliedsvertrag für den Zeitraum der Abbuchungsperioden bei Vorlage eines objektiven Nachweises (z.B. Krankheit, Wehrdienst) beitragsfrei still zu legen. Die Mitgliedschaft verlängert sich um die Stilllegungsdauer. Der Zeitraum muss mit einem Beginn- und Enddatum vereinbart werden. Für die Stilllegungsvereinbarung wird eine Verwaltungsgebühr von 10,- € erhoben.

12.) Es ist streng untersagt, verschreibungspflichtige Arzneimittel, die nicht dem persönlichen  und ärztlich verordneten Gebrauch des Mitgliedes dienen und/oder sonstige Mittel, die die körperliche Leistungsfähigkeit erhöhen sollten (Anabolika), in die Einrichtungen mitzubringen. In gleicher Weise streng verboten ist es, solche Mittel entgeltlich oder unentgeltlich anzubieten, zu vertreiben, zu vermitteln oder in sonstiger Weise anderen zugänglich zu machen. Das MSC ist zur fristlosen Kündigung dieses Vertrages berechtigt und kann Strafanzeige erstatten, falls das Mitglied hiergegen schuldhaft verstoßen sollte. Das MSC behält sich für diesen Fall die Geltendmachung von Schadensersatz vor.

13.) Das Mitbringen von Kindern ist gestattet, sofern diese sich in den Bereichen der Kinderbetreuung aufhalten. Die Kinder unterliegen in dieser Zeit immer der Obhut- und Aufsichtspflicht der Eltern. Die Nutzung der Trainingsgeräte und der Sauna ist entgeltlich und erst nach Einweisung durch einen Trainer möglich. Kinder unter 12 Jahren ist die Geräte-und Saunanutzung untersagt.

14.) Das MSC erhebt, verarbeitet und nutzt personengebundene Daten des Mitglieds (einschließlich Foto) selbst oder durch weisungsgebundene Dienstleister, soweit dies der Zweckbestimmung des Vertragsverhältnisses dient oder zur Aufklärung von Straftaten erforderlich ist.

15.) Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein, so lässt dies die  Wirksamkeit des Vertrages sowie der übrigen Bestimmungen unberührt.

Im Rahmen von Kooperationsvereinbarungen stehen den Mitgliedern des MSC weitere Studios der Kooperationspartner in Dresden mit dem Thomas Sport Center (TSC Dresden) und im München mit dem Stefan Sport Center (SSC München) zur Nutzung der allgemeinen Trainingsflächen zur Verfügung. Spezielle Angebote dieser Studios sind nicht Bestandteil dieser Vereinbarung und nicht übertragbar. Die Kooperationspartner sind berechtigt die Gültigkeit der Nutzungsvereinbarung im Vorfeld zu prüfen und ggf. die kostenfreie Nutzung zu verweigern.